Erste Hilfe

      Drückt oder piekst etwas oder es geht ein Teil Eurer/Ihrer kieferorthopädischen Apparatur kaputt bzw. verloren – dann bloß keine Sorge. Das kann schon einmal passieren und ist keinesfalls ein Grund zur Panik. Dann erst einmal durchatmen und in Ruhe herausfinden, was überhaupt mit der Apparatur passiert ist.

 

Viele kleinere Defekte kannst Du bzw. können Sie nämlich durchaus selbst beheben. Ein paar bestimmte Handgriffe und schon ist alles wieder an Ort und Stelle. Ist jedoch von Vornherein abzusehen, dass es sich nicht nur um eine Kleinigkeit handelt, dann am besten gar nicht erst experimentieren, sondern gleich in unserer Praxis anrufen und einen Termin vereinbaren.

Doch, wie unterscheidet man nun kleinere Defekte von den größeren? Wann kann ich selbst Hand anlegen und wann sollte ich dies doch lieber einem Profi überlassen? Mit folgenden Beispielen möchten wir hier etwas Licht ins Dunkel bringen. Sozusagen eine kleine Erste-Hilfe-Anleitung, die Dich bzw. Sie von Vornherein das Richtige tun lässt. Also aufgepasst, los geht’s.

 

Selbermachen: Druckstelle

ErsteHilfe_1

Selbermachen: Draht piekst

ErsteHilfe_Text1

ErsteHilfe_2

Selbermachen: Bracket auf

ErsteHilfe_Text3

ErsteHilfe_3

Selbermachen: Draht raus

ErsteHilfe_Text3

ErsteHilfe_4

Selbermachen: Häkchen/Klammer aufgebrochen

ErsteHilfe_Text4ErsteHilfe_5

Termin vereinbaren: Band ab

ErsteHilfe_Text5

ErsteHilfe_6

Termin vereinbaren: Bracket lose bzw. ab

ErsteHilfe_Text6ErsteHilfe_7

Termin vereinbaren: Platten- oder Bogenbruch

ErsteHilfe_Text7

ErsteHilfe_8